Samstag, 18 November 2017

2015-03-22 Doppelter Aufstieg für Esslinger Volleyballer

2015-03-22 Doppelter Aufstieg für Esslinger Volleyballer

geschrieben von  Publiziert in Volleyball & Beachvolleyball Sonntag, 22 März 2015 00:00
Volleyball Damen 1 und Herren 1 stehen als Aufsteiger fest Volleyball Damen 1 und Herren 1 stehen als Aufsteiger fest

EZ 18.03.2015 - In der kommenden Saison ist in Esslingen wieder Landesliga-Volleyball zu sehen. Und das gleich doppelt: Noch vor Saisonende stehen zwei Mannschaften der SV 1845 Esslingen als Meister der Bezirksliga fest. Esslingens Frauen und Männer haben sich durch eine konstante und souveräne Leistung über die Saison hinweg vorzeitig die Meisterschaft und damit den ersehnten Aufstieg in die Landesliga gesichert. Nach jeweils 15 von 16 Saisonspielen liegen beide Teams mit jeweils nur einer Niederlage uneinholbar an der Tabellenspitze.  

Ein identisches Ergebnis, aber zwei unterschiedliche Erfolgswege. Während sich die Frauen nach dem Abstieg vor drei Jahren mehrfach nahezu komplett neu formierten, arbeitete Männer-Coach Thorsten Nagel in den vergangenen beiden Bezirksliga-Jahren mit derselben Gruppe, die zuvor aus der Landesliga abgestiegen war. „Dass auch genau diese Truppe nun wieder den Aufstieg gemeinsam geschafft hat, ist schon etwas ganz Besonderes“, schwärmt Nagel. Der Teamgedanke hat für Esslingens Volleyballer einen hohen Stellenwert. „Es ist nicht nur der Erfolg, der diese Mannschaft auszeichnet, es sind die Spielweise, der Spielwitz und vor allem die Spielfreude“, beschreibt der Trainer, was das Männerteam der SV 1845 stark gemacht hat. Neben dem Zusammenhalt ist für Nagel der Leistungszuwachs der einzelnen Spieler ein weiterer Grund für die gute Saison. „Wir haben vor vier Jahren einen Umbruch eingeleitet und sehr viele sehr junge Spieler in das Team aufgenommen. Dass wir damals abstiegen sind, war nahezu vorhersehbar“, sagt Nagel, der sich umso mehr über das Aufgehen seines Konzepts und den Wiederaufstieg freut. Dass ein 19-jähriger Abiturient und 38-jähriger Familienvater gemeinsam erfolgreich auf dem Feld stehen, ist für Nagel nur eines von vielen Zeichen für eine gelungene Jugendarbeit des Vereins.

Frauen-Coach Benjamin Steiner konnte dagegen nicht auf ein eingespieltes Team zurückgreifen. „Man weiß nie, wann einer Frau einfällt, schwanger zu werden“, nimmt er augenzwinkernd die Personalprobleme mit Humor. Die gemeinsame Teamleistung hat die SV 1845 für Steiner in dieser Saison an die Spitze geführt, zudem blieben Verletzungsausfälle aus. „Dazu kommt, dass wir in einer anderen Staffel gespielt haben. Vielleicht waren so die Köpfe einfach freier, weil man die Gegner nicht kennt“, vermutet der Trainer. Zu den „vielen Kleinigkeiten“, die zum Erfolg beigetragen haben, zählt sicher auch die Übernahme der Trainingsleitung durch ihn. „Vielleicht habe ich einfach einen guten Zugang zu den Spielerinnen gefunden“, spekuliert der gelassene Coach, der sich in seltenen Momenten vorwerfen lassen musste, „gar zu ruhig“ zu sein. „Nur bei den letzten Punkten im entscheidenden Spiel gegen den MTV Ludwigsburg kochten die Emotionen richtig hoch. Da waren einige erstaunt, was aus mir herauskommen kann“, sagt er lachend.

Quelle: Eßlinger Zeitung, 18.03.2015

Geschäftsstelle

SV 1845 Esslingen e.V.

Weilstraße 199
73733 Esslingen

Kontakt

Tel: 0711 38 42 18
Fax: 0711 3 65 79 18
eMail: info (at) sv-1845.de

Mitgliederverwaltung:
mitglieder (at) sv-1845.de

Kurse: kurse (at) sv-1845.de

Geschäftszeiten

vor Ort:
Dienstag: 17:00 - 19:00 Uhr

telefonische Sprechzeit:
Donnerstag: 11:30 - 13:00 Uhr

während der Schulferien ist die Geschäftsstelle nicht besetzt