Diese Seite drucken

Qualifikation zum Bundesfinale denkbar knapp verpasst

geschrieben von  Publiziert in Rhythmische Sportgymnastik Freitag, 13 Mai 2016 09:45
Paula Rothweiler und Anna-Lena Schubert Paula Rothweiler und Anna-Lena Schubert

Anna-Lena Schubert und Paula Rothweiler hatten sich bei der Landesqualifikation zum Deutschland-Cup Gymnastik K-Stufen für das Regionalfinale Süd in Stein/Bayern qualifiziert.

Aus den einzelnen Landesqualifikationen kommen die Teilnehmerinnen dann in vier Regionalfinals weiter. Bei uns im Regionalfinale Süd waren es in diesem Jahr die meisten Teilnehmerinnen.

Teilgenommen haben die Gymnastinnen aus Bayern, Baden und Schwaben. Geturnt wurde in den Leistungsklassen K10 mit dem Ball, dem Reifen und dem Seil und in der K8 und K9 mit dem Ball und dem Seil.

Bei sehr warmem Frühlingswetter war es auch innerhalb der Sporthalle, die lichtdurchflutet angelegt ist auch sehr warm, die Sonne musste sogar ausgesperrt werden.

Am Vormittag gingen die Gymnastinnen der K 8 an den Start, hier waren wir noch nicht vertreten und so konnten wir zu einer etwas angenehmeren Uhrzeit die lange Fahrt nach Stein antreten.

Am Mittag wurde es dann für die K9 ernst. Eine gewisse Anspannung war zu spüren, denn bald in jeder Übung die gezeigt wurde, schlichen sich kleine und ab und zu auch größere Fehler ein. Leider so auch bei Paula Rothweiler die bei mit beiden Handgeräten ihr Handgerät verlor und somit größere Abzüge in Kauf nehmen musste.

Zum Abschluss starteten dann in der höchsten Leistungsklasse die Gymnastinnen der K10.

Auch bei Anna-Lena Schubert klappte nicht alles ganz so gut wie bei der Landesqualifikation und so verpasste sie um einen Platz die Qualifikation zum Bundesfinale in Potsdam, denn Rebecca Grimml aus Sersheim konnte sich als beste schwäbische Teilnehmerin vor ihr platzieren und ergatterte das Ticket fürs Finale.

Aber insgesamt war es ein sehr schöner Wettkampftag, bei dem es tolle Übungen zu sehen gab, vom klassischen Tango bis ins Moderne war alles vorhanden und die Zuschauer konnten abwechslungsreiche Übungen bestaunen.

K9
13. Rang Paula Rothweiler

K10
8. Rang Anna-Lena Schubert