Diese Seite drucken

Alle 15 Gymnastinnen der SV holen Medaillen beim Landesfinale

geschrieben von  Publiziert in Rhythmische Sportgymnastik Montag, 14 November 2016 12:53
15 glückliche Medaillengewinnerinnen 15 glückliche Medaillengewinnerinnen

Drei spannende und interessante Wettkämpfe bescheren unseren Gymnastinnen jeweils eine Medaille.

Früh am Morgen beginnen 86 Gymnastinnen mit dem Einturnen für das Landesfinale
Synchronwettkampf in den Leistungsklassen P4 – P9. Ein wahrhaft imposantes Bild bei der Menge Gymnastinnen die sich hier für den Wettkampf vorbereiten.

In diesem Wettkampf sind für uns 3 Teams am Start, die bereits mit den Übungen für das kommende Jahr an den Start gingen. Aus Zeitgründen habe wir hier früher angefangen mit der Leistungsstufe für das kommende Jahr zu trainieren, da die ersten Wettkämpfe in 2017 bereits am 25. Februar stattfinden.

Mit kleinen Fehlern erreichten unsere beiden Jüngsten hier im Feld der P6-Paare einen guten 9. Rang. Der Abstand zu den Plätzen davor ist auch nicht groß, aber es fehlt noch ein wenig die Sicherheit in den Übungen.
Auch unsere beiden P7-Paare gingen ebenfalls mit neu erlernten Übungen an den Start.
Sie konnten nach recht guten Leistungen die Plätze 14 und 16.

Nach einer kurzen Verschnaufpause für die Gymnastinnen ging es gleich mit dem Einturnen für den Pokalgruppenwettkampf weiter. 18 Gruppen in einer Stärke von 3 bis 8 Gymnastinnen probten dann ihre Choreographien. Bei der Stellprobe für alle Gruppen ging es dann auch dementsprechend hektisch zu. Der Wettkampf selbst lief sehr harmonisch und war für die Zuschauer sehr schön anzuschauen. Jede Gruppe zeigte ihre Pflichtübungen aber mit eigenen Musiken und selbst gestalteten Choreographien. Unsere Gymnastinnen waren in drei Leistungsklassen am Start.

Unsere jüngsten Gymnastinnen starteten auch hier in der P6. Sie turnen die Übung mit dem Seil.
Diese durften sie 2 x zeigen. Die Endnote errechnete sich aus beiden Übungen. Hier durften sie dann zum Lohn beim ersten Einsatz die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

In der P7 mussten dann schon zwei Übungen mit unterschiedlichen Handgeräten gezeigt werden.
In diesem Jahr wurde mit dem Ball und dem Seil geturnt. Unser Team kletterte bei der Siegerehrung eine Stufe höher und erhielt die Silbermedaille.

Auch in der P9 wurden ebenfalls Ball und Seil gezeigt, hier konnte man aber sehr gut sehen, dass die Gymnastinnen schon bedeutend besser miteinander turnen können, alleine schon auf Grund ihres Alters. Schöne Musiken von Klassik bis Pop waren zu hören und wurden meistens auch sehr gut umgesetzt.

Hier hatten wir wieder eine Gruppe in neuer Besetzung am Start und trotzdem gelang es den Mädels
den Pokalgruppenwettkampf nun schon zum wiederholten Male für uns zu entscheiden.

Die Freude über den Landessieg war dementsprechend groß.

Wiederum mit einer nur kurzen Pause, musste sich ganzer Teil der Gymnastinnen nochmals gedanklich neu sortieren, denn im Anschluss folgte die dritte Entscheidung. Der Mixed-Wettkampf im Zweierteam.
Hier turnen 2 Gymnastinnen 2 Pflichtübungen P8 und 2 Kürübungen K8. In diesem Jahr wurde bei den Pflichtübungen mit den Handgeräten Keulen und Reifen und in der Kür mit dem Ball und dem Seil geturnt. Unsere Gymnastinnen hatten einen hervorragenden Tag erwischt und absolvierten alle einen sehr guten Wettkampf. Belohnt wurden sie dann auch hier mit Rang 3, 6 und 10 und das bei 18 gestarteten Teams.

So gab es am Ende nur lachende Gesichter da alle unsere Gymnastinnen sich eine Medaille erturnt hatten. Euch allen hier nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

Synchronwettkampf P6:
9. Rang                Katharina Betz und Meltem Genis

Synchronwettkampf P7:
14. Rang              Gizem Genis und Aylin Dönmez
16. Rang              Katharina Hönicke und Ann-Sophie Schröder

Pokalgruppenwettkampf P6:
3. Rang                Katharina Betz, Kaira Dönmez und Meltem Genis

Pokalgruppenwettkampf P7:
2. Rang                Aylin Dönmez, Gizem Genis, Katharina Hönicke und Ann-Sophie Schröder

Pokalgruppenwettkampf P9:
1. Rang                Elisabeth Herzog, Annamaria Horvat, Lucie Kreuzer,
                              Natascha Lehmann v. Lenski, Paula Rothweiler und Sophia Weinmann

Mixed im Zweierteam:

3. Rang                Birgit und Sibille Schmidt
6. Rang                Natascha Lehmann v. Lenski und Paula Rothweiler
10. Rang              Elisabeth Herzog und Sophia Weinmann