Freitag, 24 November 2017

Berichte vom Vorstand

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1294

Berichte vom Vorstand (15)

Am 18. Mai fand die turnusmäßige Mitgliederversammlung der SV 1845 ES statt. Margot Kemmler begrüßte alle Mitglieder und moderierte mit Unterstützung von Hartmut Riegert die Sitzung. Neben den Wahlen stand der mit Spannung erwartete Grundsatzbeschluss über die Partnerschaft mit dem FC Esslingen auf der Tagesordnung, dem ohne Gegenstimmen von der Versammlung zugestimmt wurde.

 

Die Berichte der Vorstandsmitglieder Kemmler und Riegert enthielten viel Neues in Punkto Überbauung ehemals VfL Post und der sportlichen Ausrichtung des Vereins.

 

Dieter Strobel, Vorstand für Finanzen, berichtete ausführlich über Einnahmen und Ausgaben.

 

Nach der Entlastung durch den ehem. Vorsitzenden Rolf Pratz, standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Margot Kemmler wurde als 1. Vorsitzende ebenso wie Hartmut Riegert als 2. Vorsitzender, Dieter Strobel als Vorstand für Finanzen und Peter Pertek als Vorstand des Verwaltungsausschusses, wiedergewählt. Die Beisitzer Rino Iervolino, Martin Kleine-Doepke und Florian Späth wurden ebenso einstimmig wiedergewählt. Erweitert wird das Vorstandsteam durch den neu gewählten Beisitzer Tobias Heck aus der Fußballabteilung. Wilfried Stumpp, der sich jahrelang als Beisitzer um die Belange der beiden Vereinsgelände gekümmert hatte, stellte sich wie Annemarie Birkenmaier und Barbara Sattler vom Ältestenrat, nicht mehr zur Wahl. Als neues Mitglied im Ältestenrat wurde Eberhard Spieth gewählt. Margot Kemmler sprach allen ausscheidenden Ehrenamtlichen den besonderen Dank für ihr jahrelanges Engagement des gesamten Vereines aus.

 

Zum Abschluss der Versammlung gab es ein Dankeschön der Vorsitzenden bei Waltraut Lang für die großzügige Unterstützung durch die Erika Salzmann Kern Stiftung.

 

Für das ausgesprochene Vertrauen und die zielführenden Diskussionen bedankte sich der Vorstand herzlich bei seinen Mitgliedern.

Vereinsmitteilungen 2017 sind erhältlich

geschrieben von Freitag, 03 Februar 2017 22:31

Die neuen Vereinsmitteilung sind frisch aus der Druckerei eingetroffen. Es gibt wieder viele interessante Geschichten über unser Vereinsleben in den verschiedenen Abteilungen und abteilungsübergreifend.

Unter anderem zu folgenden Themen:

Freiwilligendienste im Sport

geschrieben von Sonntag, 29 Januar 2017 23:49

Wir, die SV 1845 Esslingen e.V., sind seit diesem Jahr anerkannte Einsatzstelle für Freiwilligendienste im Sport.

In diesem Rahmen bieten wir ab September 2017, jeweils für ein Jahr, eine Stelle für die Möglichkeit eines Freiwilligen sozialen Jahres im Sport an.

 

Für sportaffine junge Leute, die nach der Schule nach etwas Abwechslung suchen, ist ein Freiwilligendienst genau das richtige!

 


Wir bieten u.a.
> Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten in den Bereichen Trainings- und Bewegungslehre, sowie im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
> Möglichkeit zum Erwerb einer Lizenz im Breitensport oder in einer Fachsportart im Rahmen von 25 Bildungstagen
> Einbindung in Verwaltungstätigkeiten wie auch in Projekt- und Veranstaltungsmanagement
> umfassende pädagogische Betreuung und Unterstützung
> Taschengeld und Urlaubstage

Eine ausführliche Beschreibung der Stelle ist zu finden unter: www.sv-1845.de/fsj

 

Wir freuen uns auf DEINE Bewerbung!

 

Für weitere Informationen steht Marina Zec auf der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Brief an Mitglieder

geschrieben von Freitag, 30 September 2016 19:58

Im August wurde folgender Brief an alle Mitglieder versandt

Esslingen, im August 2016 

Liebes Mitlgied,

in den vergangenen Tagen konnten Sie Pressemitteilungen  von unterschiedlichsten Gruppierungen über das Sportgelände „ehemals VfL Post“ in den Printmedien lesen. Leider wurde dort eine Mischung aus Halbwahrheiten, Vermutungen und Spekulationen als Tatsache verkauft.
 
Mit diesem Brief möchten wir Sie als Mitglied der Sportvereinigung 1845 Esslingen e.V. mit dem tatsächlichen Sachverhalt vertraut machen.
 
Hier der chronologische Ablauf in aller Kürze: 
Im  November  2015  wurden  wir  alle  durch  einen  Artikel  in  der  Esslinger  Zeitung darüber informiert, dass das Gelände „ehemals VfL Post“ in der Weilstraße 85 im Zuge  des  Wohnraumversorgungskonzepts  überbaut  werden  soll.  Es  gab  und  gibt von Seiten der Stadtverwaltung Esslingen  bis heute keinen direkten Kontakt zu mir als Vorsitzende der SV 1845 Esslingen in Bezug zu dieser Bebauung. Es sind keine Verträge gekündigt worden, noch liegt ein Beschluss des Gemeinderates vor, der letztendlich die Richtung angeben wird. Diese  Abstimmung  wird  übrigens  ohne  meine  Beteiligung  stattfinden,  da  ich  in diesem Fall befangen bin und nicht abstimmen darf.
 
Das einzige Gespräch das bisher stattgefunden hatte, war Ende November 2015 mit Finanzbürgermeister  Rust  gemeinsam  mit  mir  und  Peter  Pertek.  Bei  diesem Gespräch ging es um den Erbbaupachtvertrag für das Flurstück 17830 (Bereich der Gaststätte  und  des  Sanitärtrakts  auf  dem  Gelände  ehem.  VfL  Post)  und  dessen Nutzung, falls überbaut werden sollte.
 
Ende Januar 2016 trat Max Pickl, Amt für Soziales und Sport (Amt 50), direkt mit der Fußballabteilung SV 1845 ES und dem FC Esslingen in Kontakt mit der Bitte, einen gemeinsamen Trainingsplan für alle Fußballspieler (Aktive und Jugendmannschaften) auf dem Gelände Eberhard Bauer Stadion zu erstellen. Ziel dieses Planes war  die  Feststellung  wie  viel  Ersatzsportfläche  geschaffen  werden  muss,  um  die Trainingseinheiten auf dem Gelände „ehem. VfL. Post“ zu kompensieren. Die  Fußballabteilung  erstellte  gemeinsam  mit  dem  FC  Esslingen  diesen  Plan  und leitete ihn in eigener Regie direkt an das Amt 50 weiter.
Aus  diesem  Plan  heraus  stellte  Amt  50  fest,  dass  das  Gelände  Eberhard  Bauer Stadion, wenn es um einen Kunstrasenplatz ergänzt wird, über genügend Freifläche verfügt,   um   beiden  Vereinen   komplett   den   Trainings-  und   Spielbetrieb   zu ermöglichen  und  damit  das  Gelände  „ehem.  VfL  Post“  aus  dieser  Sicht  überbaut werden könnte.
 
Falsch ist, dass die Vorstandschaft das Gelände verkauft hat!
Wir können nichts verkaufen, was uns nicht gehört, wir sind lediglich Pächter des Geländes und bezahlen dafür eine jährlich Pacht an die Stadtverwaltung.
 
Ebenso falsch ist, dass die Verhandlungen in trockenen Tüchern sind!
Es gab noch keine offiziellen Verhandlungen, bisher sind alles nur Mutmaßungen.
 
Falsch  ist,  dass  wir  als  Sportverein  verpflichtet  sind,  in  der  Pliensauvorstadt für öffentliche Grünflächen zu sorgen!
Wir sind nur unseren Mitgliedern verpflichtet und im Fusionsvertrag von 1999 ist klar definiert,   dass es nur  für 5 Jahre einen Bestandsschutz gibt, danach finden regelmäßige Überprüfungen statt, ob aus wirtschaftlicher Sicht beide Gelände noch tragbar sind.
Siehe auch Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom April 2010. 
 
Für Ihre Fragen stehe ich, sowie der gesamte Vorstand der SV 1845 Esslingen e.V., Ihnen selbstverständlich gerne Rede und Antwort.
 
 
Mit sportlichem Gruß
Ihre 
 
Margot Kemmler
1. Vorsitzende

Sportvereinigung 1845 e.V. stellt Vorstandsmitglied im WLSB

geschrieben von Freitag, 17 Juni 2016 12:30

Margot Kemmler, 1. Vorsitzende der Sportvereinigung 1845 Esslingen e.V. und Vizepräsidentin des Sportkreises Esslingen ist vergangenen Samstag beim 30. Ordentlichen Landessporttag im SpOrt Stuttgart einstimmig als neues Vorstandsmitglied in den Württembergischen Landesportbund gewählt worden.

Der ebenfalls einstimmig wiedergewählte Präsident des WLSB, Klaus Tappeser,

betonte in seinem Rechenschaftsbericht die Wichtigkeit von Bewegung und Sport in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Als Beispiele nannte er wichtige Themen wie Inklusion und Integration, oder die frühkindliche Erziehung und den Dauerbrenner Ganztagesschulen und Sportvereine.

Frau Kemmler sieht es als ihr oberstes Ziel, den Interessen der Sportvereine im Kreis Esslingen eine nachhaltige Stimme im WLSB zu geben. Als Vorstand für Vereine im Sportkreis und Mitglied im Kompetenzteams des Landkreis Esslingen, Bereich Ehrenamtliche und Sport für Geflüchtete, sagt Kemmler ganz klar:“ Die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit der Sportvereine als soziales Bindeglied auf Augenhöhe muss noch mehr geschärft werden. Ohne unsere Vereine wird z.B. eine gelungene Umsetzung des Inklusionsplans und die Betreuung für Geflüchtete sehr schwierig.“

Neuer Spielplatz bei der SV 1845 e.V.

geschrieben von Mittwoch, 08 Juni 2016 13:28

„Für das Kind ist die Welt ein Spielplatz“ – mit diesem Zitat von Demetrius Degen eröffnete die 1.Vorsitzende Margot Kemmler die Einweihung des neuen Spielplatzes der Sportvereinigung 1845 Esslingen e.V.

Dieser Spielplatz ist der erste Baustein in einem entstehenden Sportpark der sich auch um die sozialen und interkulturellen Bedarfe einer heterogener werdenden Einwohnerschaft kümmert.

Nur durch die mehr als großzügige Spende der Margarete Müller-Bull Stiftung war es möglich den Spielplatz so zu gestalten wie wir ihn heute sehen.

Schon 1970 ermöglichte es Frau Müller-Bull, dass auf dem damals noch jungen Sportplatzgelände der damaligen TSFE 1845 ein Spielparadies für Kinder entstand.

Für die unkomplizierte, auf Augenhöhe stattgefundene Zusammenarbeit dankte Frau Kemmler der Margarete Müller-Bull Stiftung, namentlich Herrn Longin und Herrn Zalder vom Aufsichtsrat aufs herzlichste. Ebenso dankte sie ihrem Vorstandskollegen Peter Pertek der als Koordinator für sämtliche Aufgaben alle Hände voll zu tun hatte; Frau Marina Zec, Sportwissenschaftlerin des Vereins, die nicht nur für das Gelingen der heutigen Feier zuständig war und an den Platzwart „Dimi“ der sich mit viel Engagement eingebracht hatte.

Das wichtigste an diesem Nachmittag waren allerdings die Kinder der SV und des FC Esslingen, die Kinder der umliegenden Kindertagesstätten und die Kinder aus der Nachbarschaft. Begeistert eroberten sie ihr Spielwelt. Dieser neue gestaltete Kinderspielplatz ist eine tolle Bereicherung für die SV 1845 e.V., für den Stadtteil Weil und für die Kinder Esslingens.

Vereinsmitteilungen 2016 sind erhältlich

geschrieben von Dienstag, 09 Februar 2016 23:17

Die neuen Vereinsmitteilung sind frisch aus der Druckerei eingetroffen. Es gibt wieder viele interessante Geschichten über unser Vereinsleben in den verschiedenen Abteilungen und abteilungsübergreifend.

Viel Spaß beim schmökern!

 

2015-12-04 Masterplan Sportpark Weil

geschrieben von Dienstag, 15 Dezember 2015 22:50

Am 04. Dezember 2015 wurde in der Kleinturnhalle vom Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung ikps der Masterplan zum Sportpark Weil der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieser basiert auf dem Sportentwicklungsplan der Stadt Esslingen von 2002 und wurde durch Gespräche mit der SV 1845 Esslingen e.V., dem FC Esslingen e.V., der Stadt Esslingen u.a., sowie einem Workshop im September 2015 mit allen betroffenen Parteien an die heutigen Bedürfnisse und Wünsche angepasst.

 

Hier finden Sie den Masterplan: Download Masterplan (pdf, ca. 9 MB)

 

Detailierte Erläuterungen zur Entwicklung des Masterplans können dem Abschlussbericht entnommen werden: Download Abschlussbericht (pdf, ca. 7 MB)

 

Abbildung: ikps

2015-12-03 Beitragserhöhung ab 2016

geschrieben von Mittwoch, 09 Dezember 2015 15:35

Am 3. Dezember fand die außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Ein Hauptpunkt dieser Versammlung war die Abstimmung zur Beitragserhöhung.

Es wurde dem Vorschlag zugestimmt. Hier folgen nun die neuen Beiträge ab 2016.

  ab 2016
ab 18 100,- €
ab 18 erm 80,- €
1. Kind 70,- €
2. Kind 50,- €
3. Kind 40,- €
ab 4. Kind  
Bufdi  
Paare 140,- €
Familie 140,- €
Senior 80,- €
Sen. Paar 98,- €

Weitere Infos hierzu erhalten Sie gerne bei der Geschäftsstelle.

2015-10-17 AED-Schulung - es gibt noch freie Plätze

geschrieben von Dienstag, 22 September 2015 19:12

Es gibt sie an immer mehr öffentlichen Plätzen und Sporthallen - einen AED - automatisierter externer Defibrilator. Seit einiger Zeit auch bei uns in der Kleinturnhalle in Weil. Diese kleinen tragbaren Geräte sollen im Notfall Leben retten. Aber wie funtionieren sie eigentlich?

Geschäftsstelle

SV 1845 Esslingen e.V.

Weilstraße 199
73733 Esslingen

Kontakt

Tel: 0711 38 42 18
Fax: 0711 3 65 79 18
eMail: info (at) sv-1845.de

Mitgliederverwaltung:
mitglieder (at) sv-1845.de

Kurse: kurse (at) sv-1845.de

Geschäftszeiten

vor Ort:
Dienstag: 17:00 - 19:00 Uhr

telefonische Sprechzeit:
Donnerstag: 11:30 - 13:00 Uhr

während der Schulferien ist die Geschäftsstelle nicht besetzt