Dienstag, 25 Januar 2022

Berichte

Wir haben gewonnen!

geschrieben von Freitag, 24 Juli 2020 14:40

Die SV 1845 Esslingen e.V. hat sich für die "Soforthilfe Corona" beim VR-Gewinnsparen beworben und eine Spende in Höhe von 1.500€ für Desinfektionsmittel und Handschuhe erhalten. Darüber freut sich die SV 1845 und ihre Abteilungen sehr, da der Aufwand für die zusätzlichen Mittel wegen Corona doch sehr hoch waren und eine zusätzlich Belastung der Kassen erforderte. Daher ein herzliches Dankeschön an die Volksbank Esslingen eG..

Ist im Sportverein so gut wie alles beim Alten? Leider immer noch nicht, trotz ständigen Lockerungen im Trainingsbetrieb. Wir bekommen jetzt die Auswirkungen der Corona Pandemie, die nichts mit den Einschränkungen des sportlichen Angebots zu tun haben, zu spüren. HAUSHALTSSPERRE ist zurzeit eine Aussage die auch uns Vereine trifft. Gerade jetzt, da es dringend geboten wäre strukturelle Veränderungen anzugehen. Zusätzliche Trainingszeiten oder auch zusätzliche Angebote um Mitglieder zu halten und neue zu gewinnen ist das Gebot der Stunde. Ohne Unterstützung durch Kommune und Verbände ist dies für die Sportvereine auch in Esslingen kaum zu schaffen.

Die Kosten für begonnene Sanierungsmaßnahmen, Beiträge für Verbände und Versicherungen, die Gehälter für hauptamtliche Mitarbeiter und Übungsleiter müssen trotz entfallenden Einnahmen bezahlt werden. Ob und in welcher Höhe die Soforthilfe Sport des Landes greift, ist ungewiss, da Ausfälle im Wirtschaftsbetrieb der Vereine nicht berücksichtigt werden.

Aus diesem Grund sind Geldzuwendungen von dritter Seite immer wichtiger.

Deshalb möchte ich mich heute an dieser Stelle bei der Volksbank Esslingen eG bedanken.

Das gesellschaftliche Engagement der Bank mit Hilfe des VR-Gewinnsparens ermöglicht und unterstützt unter anderem auch Sportvereine, auch bei Corona bedingten Ausgaben. Ein unkompliziertes Antragsformular, schnelle Bearbeitung und die Gewährung eines Zuschusses für verordnete Hygienemaßnahmen. HERZLICHEN DANK!

Aktuelles von der SV 1845 Esslingen e.V.

geschrieben von Mittwoch, 08 Juli 2020 16:08

Die Lockerungen in Bezug auf die Corona-Pandemie erlauben immer mehr Sport für immer mehr Mitglieder. Selbst unsere Reha-Sport-Abteilung hat ihren Sportbetrieb bedingt wieder aufgenommen.
Sollte keine zweite Welle nach den Sommerferien auf uns zukommen, haben wir die Pandemie als Sportverein für das Jahr 2020 tatsächlich mit zwei blauen Augen überstanden.
Die von der Landesregierung bereitgestellte Soforthilfe kann nun beantragt werden. Als erstes Hindernis haben sich die Rücklagen herauskristallisiert. Nach Nachfrage bei unserem Dachverband WLSB hat sich aber herausgestellt, dass zweckgebundene Rücklagen nicht angegriffen werden müssen.
Auf dieser Grundlage wird auch die Sportvereinigung 1845 Esslingen e.V. einen Antrag auf diese Soforthilfe stellen, kommen doch viele Rechnungen auf uns zu. Die Neuverpachtung der Gaststätte und die daraus resultierenden Sanierungsmaßnahmen , die von den Vereinen SV und FC zu bezahlenden zwei Flutlichtmasten, die Neubesandung der Beacharena und vieles mehr bringt uns immer näher an unsere Liquidationsgrenze und wir müssen eigentlich unsere Rücklagen angreifen.
Hoffen wir, dass die Soforthilfe auch bei uns greift.
Die tatsächlichen und für uns Vereine tiefgreifende Ausmaße der Pandemie werden sich aber erst im Jahr 2021 evaluieren lassen. Wir Vereine und damit auch die SV 1845 Esslingen, werden strukturelle Probleme in einem noch nicht zu beziffernden Ausmaß erleben.
Als Vorsitzende des Vereins werde ich meine breit aufgestellte Vernetzung mit dem Sportverband Esslingen, mit dem Sportkreis Esslingen, mit dem WLSB Vorstand und letztendlich auch mit der Landes- und Bundespolitik zum Wohl unseres Vereins
in die Waagschale werfen. Denn auch nach 175 Jahre sind wir kein bisschen müde, die nächsten Jahrzehnte als erfolgreicher und innovativer Esslinger Verein Sportgeschichte zu schreiben.
Heute möchte ich mich an dieser Stelle bei meinen Vorstandskollegen und Kollegin bedanken. In diesen wirklich schwierigen Zeiten konnten sich unsere Mitglieder immer auf ihre Vorstandschaft verlassen, die sich zum Wohl des Vereins mehr als vorbildlich eingesetzt hat.

Sport bei der SV 1845 fast wieder normal…

geschrieben von Freitag, 26 Juni 2020 14:15

Ab 1. Juli gilt eine neue Corona-Verordnung. Die Duschen und Umkleiden dürfen unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m wieder benutzt werden. In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden. Für den Paartanz gilt weiterhin, dass möglichst feste Trainings- oder Übungspaare zu bilden sind. Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind auch im Breitensport in allen Sportarten wieder zulässig bis 100 Sporterler/innen und 100 Zuschauer/innen. Allerdings sind die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten weiterhin einzuhalten.

Das Kinderturnen kann ab 1.7. mit der neuen Verordnung auch wieder durchgeführt werden. Die Kurse finden zu den gewohnten Zeiten und in den gewohnten Hallen statt.
Zumba und Qigong starten voraussichtlich im September.

Wir freuen uns alle über ein kleines Stück weiter in die Normalität und wünschen allen Mitglieder viel Spaß beim Sport!

Aktuelles von der SV 1845 Esslingen e.V.

geschrieben von Dienstag, 16 Juni 2020 12:03

Die Sportflächen sind inzwischen unter strengen Auflagen wieder nutzbar, die Sporthallen sind geöffnet und können unter Beachtung noch strengeren Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen genutzt werden. Die Umkleidebereiche sind nach wie vor gesperrt und das soziale Miteinander, dass beim Vereinssport eine wichtige Rolle spielt ,fällt nach wie vor aus.
Trotzdem machen die aktuellen Lockerungen vieles wieder möglich. So auch der Besuch in unseren Vereinsgaststätten „Piccolo Mondo“ in der Weilstr. 199 und „ehemals VfL Post“
In der Weilstr. 85. Beide Pächterfamilien freuen sich auf Ihren Besuch und heißen Sie mit Köstlichkeiten aus der Küche aufs herzlichste Willkommen.
Leider ist das Kinderturnen, dass eine intensive Betreuung und dadurch auch körperliche Nähe bedingt, noch nicht wirklich aus den Startlöchern gekommen. Hier warten wir dringend auf die Unterstützung von Land und Bund.
Ebenso ist es dem Sport mehr als abträglich, wenn die von Ministerin Dr. Susanne Eisenmann angedachten Fördergelder von 10 Millionen nun plötzlich zum größeren Teil an die Jugendherbergen in Baden-Württemberg fließen sollen. Vorsitzende Margot Kemmler richtet klare Worte an die Finanzministerin Edith Sitzmann:“ Die Sportvereine dürfen nicht zum Spielball im Wahlkampf werden. Die Kürzung der Fördergelder hätten schwer wieder gut zu machende Folgen für den ansonsten so hochgelobten und als Kitt der Gesellschaft bezeichneten Vereinssport“.
Heute möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Abteilungsleitern*innen für den mehr als engagierten und vorbildlichen Einsatz bedanken. In enger Zusammenarbeit mit unserer Geschäftsstelle sind in kürzester Zeit Trainingskonzepte erstellt worden, die möglichst vielen Vereinsmitgliedern wieder Sport in unserem Verein ermöglichen.

Sport bei der SV 1845 im Corona Modus

geschrieben von Montag, 15 Juni 2020 15:36

Im Mai sind bereits die Abteilungen Kanu, Tennis und Fußball wieder an den Start gegangen. Nun folgen nach der Hallenöffnung die Abteilungen Fechten, Tanzsport, Männer, Ski und Freizeit, Sportkegeln und Volleyball. Die Abteilungen Frauen und Reha Sport starten am 22. Juni
Im Reha Sport werden zunächst die Mitglieder mit dem Sport beginnen und ab 29. Juni besteht auch für Nicht-Mitglieder mit Rezept die Möglichkeit etwas für die Fitness zu tun. Aufgrund der Corona-Auflagen können die Hallen nicht wie gewohnt genutzt werden. Wir bitten daher darum, nicht einfach in die Halle zu gehen, sondern vorher die Geschäftsstelle der SV 1845 Esslingen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0711-384218) zu kontaktieren, damit wir die Kapazitäten der Halle besser planen können.
Auch die Kurse starten ab 15. Juni. Leider können wir die Kinderkurse noch nicht anbieten, da hier bisher die Umsetzung mit Corona-Auflagen nicht möglich ist. Bitte erkunden Sie sich zu dem aktuellen Stand über die Webseite oder kontaktieren Sie die zuständige Kursleiterin Alessandra De Castro unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon 07191-9789925. Hier erfahren Sie, ob der Kurs wie gewohnt stattfindet.
Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Webseite www.sv-1845.de. Hier finden Sie die aktuellen Entwicklungen zu den Bestimmungen in den verschiedenen Abteilungen. Informationen erhalten Sie über die Abteilungsleiter und über die Geschäftsstelle. Wenn die Infektionszahlen gering bleiben und es nicht wieder zu Schließungen kommt, werden wir unser Sportangebot auch über die Sommerferien anbieten.

Erfolgreiche Stadt-Radler

geschrieben von Mittwoch, 27 Mai 2020 23:21

Die ersten drei Mai-Wochen waren die Zeit der Esslinger Stadt-Radler. Während dieser drei Wochen lief der Wettbewerb der Radfahrer um die maximale Zahl von geradelten Kilometern in zahlreichen Teams und Mannschaften, Die Regeln sind ganz einfach: Jede Strecke zählt. Und je größer eine Mannschaft, umso leichter wird es, zu vielen gesammelten Kilometern zu kommen. Hinter dem Stadtradeln steckt eben auch der Gedanke, das Radfahren als alltägliche Fortbewegungsart zu fördern und möglichst viele Teilnehmer dazu zu motivieren, sich aktiv aufs Rad zu schwingen und wenn möglich das Auto stehenzulassen.

 

Noch ist der Zeitraum, in dem die Fahrtstrecken auf dem online-Formular eingetragen werden können, nicht vorbei, aber die wesentlichen Entscheidungen scheinen gefallen zu sein: Hinter einem großen Gymnasium und dem Team der größten Esslinger Firma hat die Mannschaft der SV1845 mit über 23.000 Rad-Kilometern einen tollen dritten Platz belegt! Dabei lag die durchschnittliche Leistung der SV-Radler mit 280 Kilometern weit über dem Ziel, das sich aus dem diesjährigen Jubiläum "175 Jahre SV1845" ergeben hatte: 175 Kilometer für jeden SV-Teilnehmer. Die Marke von 175 Teilnehmern blieb leider außer Reichweite: Mit 83 aktiven Radelnden war das Team der SV1845 aber doch das zweitgrößte in Esslingen!

 

Neu war in diesem Jahr die Möglichkeit, dass sich innerhalb einer Mannschaft auch Sub-Teams bilden konnten - damit wurde es möglich, dass verschiedene Abteilungen innterhalb der großen SV-Mannschaft untereinander in Wettstreit treten konnten. In dieser Wertung belegten die Volleyballer den klaren Spitzenrang, gefolgt von den Fechtern und den Kanuten.

 

Leider war es Corona-halber nicht möglich, gemeinsame Touren zu unternehmen, die überwiegende Zahl der Rad-Strecken wurde von den Sportlern also alleine zurückgelegt. Aber beim abendlichen Eintragen der geradelten Kilometer konnte doch jeder seinen Beitrag zur Mannschaftsleistung einbringen.

 

Bildunterschrift: Hoch lebe das Fahrrad beim Stadtradeln!
Bildautor: Bianca Bedürftig

RSG-Training In- und Outdoor

geschrieben von Mittwoch, 27 Mai 2020 18:50

Nachdem seit Wochen kein Training in der Sporthalle möglich ist, haben sich einige unserer Gymnastinnen neue Trainingsräume geschaffen. Egal ob auf der grünen Wiese, auf der Terrasse, am Brückengeländer, im Wohnzimmer, auf dem Balkon, oder beim Spaziergang im Wald. Unsere Mädels sind sehr erfinderisch wie sie sich in dieser Zeit fit halten können.

 

Unser Training ruht nun schon seit 11 Wochen, alle Wettkämpfe bis Ende Juli wurden abgesagt, aber dennoch möchten alle in Form bleiben. Dies funktioniert mit Ausdauer-, Kraft-, und Dehnübungen und auch dem Üben einzelner Elemente. Da das Wetter momentan mitspielt, zieht es natürlich viele nach draußen. So auch unsere Mädels, die sich sehr bemühen nicht aus der Übung zu kommen.

 

Eine gute Sache, bis es dann wieder mit dem normalen Training losgehen kann. Also Mädels nicht nachlassen!

tennis sv1845 esslingenkanu sv1845 esslingenDie solange erwartete Öffnung der Sportflächen ist seit dem 11. Mai in Kraft getreten. Allerdings ist die Freude darüber sehr eingeschränkt. Aufwändige, aber notwendige Vorgaben zur Abstandsregelung, Hygienemaßnahmen und Beschränkung der Personenzahl auf den Freiflächen schränken die Anzahl derjenigen, die Sport treiben dürfen, stark ein.

Bei der Sportvereinigung 1845 Esslingen gehen die Tennisspieler und die Kanuten an den Start. Die Fußballabteilung verzichtet erstnoch auf ein doch sehr eingeschränktes Training.

Detailierte Informationen zu den einzuhaltenden Richtlinien erhalten sie bei der Abtellungsleitung Tennis und Kanu.

 

Leider ist nicht nur der Sportbetrieb zum Erliegen gekommen, sondern auch die geplanten Veranstaltungen zum 175jährigen Jubiläum sind nun für dieses Jahr komplett gestrichen.

Schweren Herzens hat sich die Vorstandschaft dazu entschlossen, alle geplanten Jubiläumsveranstaltungen um genau ein Jahr zu verschieben. Hierin hat unser Verein ja schon eine gewisse Tradition. Wie schon in der Ausgabe vom 17.04.2020 geschrieben, musste die 25jährige Jubiläumsveranstaltung wegen Kriegswirren um ein Jahr verschoben werden. Auch die Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen 1945 wurden ins darauffolgende Jahr verschoben.

Das Jahr 2020, das durch die Corona-Pandemie geprägt ist, gibt der Kampagne “MEHR ALS SPORT“ der Sportvereine in Baden-Württemberg mit den Schlagworten. LEIDENSCHAFT. ZUSAMMENHALT.GEMEINSCHAFT. noch mehr Gewicht.

 

Daher wiederhole ich an dieser Stelle von Herzen den Dank an alle Mitglieder, die treu zu unserem Verein halten und uns in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

 

Bleibt gesund!

 

Vorsitzende Margot Kemmler: "Unterstützen Sie die neuen Pächter und damit auch unsere SV 1845 ES und nutzen Sie den neuen Abhol- und Lieferservice.“

Liebe Vereinsmitglieder,

 

seit Mitte März sind auch unsere Sportanlagen geschlossen und damit auch unsere Sportaktivitäten gestoppt worden. Nur durch Videokonferenzen können wir wenigstens noch virtuell zusammen Sport treiben (unser Angebot finden sie hier…). Die positive Entwicklung der Coronainfektionen in den letzten Wochen hat bereits zu ersten Lockerungen geführt. Bei der nächsten Diskussionsrunde diese Woche zwischen den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder mit der Bundeskanzlerin soll auch das Thema Sport zur Sprache kommen. Dazu erfolgte bereits letzte Woche eine Diskussion zwischen den Sportministerinnen und -ministern der Länder. Folgend eine Stellungnahme der baden-württembergischen Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann zur Diskussion um die Öffnung von Sportanlagen und die Wiederaufnahme des Amateur- und Breitensports:

 

„Grundsätzlich ist es sinnvoll, dass sich die Ministerpräsidenten abstimmen und bewerten wollen, welche Lockerungen beim Thema Amateur- und Breitensport in den gesamtgesellschaftlichen Kontext passen. Allerdings muss dies dann auch geschehen. Der Beschluss der Sportministerkonferenz mit den Empfehlungen zur Wiederaufnahme des Amateur- und Breitensports liegt bereits seit einer Woche vor. Es leuchtet mir nicht ein und ist auch den Menschen nicht zu vermitteln, warum kontaktfreie Trainings- und Übungsangebote von Sportvereinen im Freien unter Einhaltung strenger Abstands- und Infektionsschutzregeln weiter nicht ausgeübt werden dürfen, während Freizeiteinrichtungen - wo Menschen im Inneren eines Gebäudes zusammentreffen - nun wieder öffnen. Sollte das Thema Breitensport bei der nächsten Runde zwischen den Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin am Mittwoch erneut nicht behandelt und entschieden werden, müssen wir in Baden-Württemberg einen eigenen Weg gehen. Ein Konzept für die Wiederaufnahme des Sports an der frischen Luft haben wir bereits erarbeitet. Gerade Sportarten wie zum Beispiel Tennis, Golf, Klettern, Reiten sowie Kanu- und Rudersport, aber auch andere sportliche Aktivitäten im Freien – unter Einhaltung der Vorgaben - müssen sehr zeitnah wieder möglich sein.“

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

 

Wir warten nun also gespannt auf die nächsten Gespräche und Vereinbarungen zu weiteren Lockerungen.

Geschäftsstelle

SV 1845 Esslingen e.V.

Weilstraße 199
73733 Esslingen

Kontakt

Tel: 0711 38 42 18
Fax: 0711 3 65 79 18
eMail: info (at) sv-1845.de

Mitgliederverwaltung:
mitglieder (at) sv-1845.de

Kurse: kurse (at) sv-1845.de

Geschäftszeiten

Allgemeine Fragen:

Mo - Fr: 09:00 bis 15:00 Uhr

Hier findest Du uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.